Die Sendungsverfolgung des Spediteurs zeigt an, dass das Paket an den Empfänger zugestellt wurde, aber Ihr Kunde behauptet, es nicht erhalten zu haben: T-Pop deckt den Versand eines neuen Pakets nicht ab.

Die Sendungsverfolgung des Spediteurs ist authentisch: Wenn das Paket als "zugestellt" gekennzeichnet ist, gibt es keine Regressmöglichkeit.

Sehr oft wird das Paket bei einem Nachbarn abgegeben oder der Kunde hat keinen Standardkarton:

In diesem Fall ist es notwendig, Ihrem Kunden zu empfehlen, zum nächstgelegenen Postamt zu gehen (wenn der Spediteur die Post ist), versehen mit seiner Nummer der Nachverfolgung und einem Identitätspapier, um seinen Auftrag wiederzuerlangen.

Wenn der Briefkasten nicht genormt ist oder dass das Paket dort nicht deponiert werden kann (weil es zu viele Produkte enthält), kommt es auch an, dass der Faktor / Zusteller es beim Postamt deponiert.

Wenn der Kunde Ihnen trotz allem mitteilt, dass er sein Paket nicht abholen konnte, muss die Entscheidung auf Ihrer Seite getroffen werden: Sie können ihm mitteilen, dass Sie, sobald das Paket als "zugestellt" angezeigt wird, nicht mehr in der Lage sind, ihm eine neue Bestellung zukommen zu lassen, oder Sie können sich entscheiden, auf Ihre Kosten manuell eine neue Bestellung aufzugeben.
War dieser Beitrag hilfreich?
Stornieren
Danke!