Dieser Artikel ist auch verfügbar in:
Es ist ganz einfach:

Wenn Sie sich in einem außereuropäischen Land befinden, wird Ihnen die Rechnung ohne Mehrwertsteuer gestellt.

Wenn Ihr Unternehmen in der Europäischen Union (außerhalb Frankreichs) ansässig ist und Sie eine innergemeinschaftliche Nummer haben, wird Ihnen eine Rechnung ohne Mehrwertsteuer gestellt.

Wenn Sie in der EU ansässig sind, aber keine innergemeinschaftliche Nummer haben, werden Sie mit 20 % MwSt. berechnet.

Wenn Sie in Frankreich ansässig sind, werden Sie in allen Fällen mit 20 % MwSt. in Rechnung gestellt: die innergemeinschaftliche MwSt.-Nummer gilt nicht.

Es spielt keine Rolle, in welches Land Sie liefern, es kommt darauf an, wo Sie ansässig sind.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es möglich ist, eine Umsatzsteuerbefreiung zu erhalten, wenn Sie ein in der EU registriertes Unternehmen und eine gültige Umsatzsteuer-Identifikationsnummer haben oder wenn Ihr Unternehmen außerhalb der EU ansässig ist.

In der T-Pop-Anwendung können Sie unter Ihren Einstellungen am unteren Rand des Bildschirms Ihre innergemeinschaftliche Umsatzsteuer-Identifikationsnummer eingeben.

Ihre Umsatzsteuer-Identifikationsnummer wird dann mit der MIAS-Datenbank der Umsatzsteuer-Identifikationsnummern der Europäischen Kommission abgeglichen

Wenn die Nummer validiert ist, werden Ihre Bestellungen ohne Mehrwertsteuer in Rechnung gestellt.
War dieser Beitrag hilfreich?
Stornieren
Danke!